Sankt Marien Kevelaer

Mit Maria - 375 Jahre Wallfahrt Kevelaer

Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand (KV) ist für die Vermögensverwaltung in einer katholischen Pfarrgemeinde zuständig und verantwortlich. Grundlage für seine Arbeit ist das „Gesetz über die Verwaltung des katholischen Kirchenvermögens“ vom 24. Juli 1924. Dieses Gesetz gilt weiterhin mit wenigen Änderungen auch heute noch.Der Kirchenvorstand besteht aus dem Pastor als Vorsitzendem sowie 10 gewählten Mitgliedern. Zudem können noch weitere Geistliche der Pfarrei dem Gremium angehören, zurzeit der Kaplan der Pfarrgemeinde, sowie ernannte Berater. Die gewählten Mitglieder werden in geheimer und unmittelbarer Wahl durch die Pfarrangehörigen gewählt. Das aktive Wahlrecht hat jedes Gemeindemitglied, das am Wahltag 18 Jahre alt ist und seit einem Jahr in der Pfarrgemeinde wohnt. Wählbar ist jeder wahlberechtigte Katholik, der am Wahltag 21 Jahre alt ist (passives Wahlrecht). Die Amtsdauer beträgt sechs Jahre. Um eine kontinuierliche Arbeit zu gewährleisten, scheidet im Turnus von drei Jahren jeweils die Hälfte der Gewählten aus, wobei eine Wiederwahl möglich ist.


Unserem KV gehören zurzeit an:Pastor Rolf Lohmann (Vorsitzender), Kaplan Christoph Schwerhoff

sowie die Mitglieder, gewählt bis 2018:

Annegret Beckedahl, Nicole Danckwart, Klemens Dicks, Ernst Koppers, Christian Schick.


Mitglieder, gewählt bis 2021:Dr. Edmund Bercker, Jan Ehren, Hans-Jürgen Schmitz, Bernward Simon, Simon Verhülsdonk,


Beratende Mitglieder: Michael Heymann, Reinhard Peters, Jochen Quick, Thomas Selders.

An den KV-Sitzungen (ca. 10-11 Mal im Jahr) nimmt immer auch ein gewählterAbgesandter des Pfarrgemeinderats teil, zurzeit Franz-Josef Baldeau.


Aufgaben:• Mit seiner Arbeit bereitet, kontrolliert und verantwortet der KV den wirtschaftlichenRahmen, den die Pfarrgemeinde für ihre pastorale Arbeit benötigt.

Der KV verwaltet Vermögen und Liegenschaften der Pfarrgemeinde sowie des Priesterhauses als Pilger- und Exerzitienhaus.

• Der KV hat ein Vermögensverzeichnis zu führen, die Haushaltspläne aufzustellen,die Kassen zu prüfen und die Jahresrechnungen entgegenzunehmen, die nachBekanntgabe einmal im Jahr für zwei Wochen öffentlich zugänglich gemachtwerden.• Der KV ist Arbeitgeber der von der Gemeinde beschäftigten Angestellten(zurzeit über 80 Frauen und Männer), Dienstvorgesetzter ist der Pastor.• Der KV verwaltet die beiden Kindergärten St. Marien (Zentrum) und St. Hubertus(Kevelaer-Nord).• Der KV verwaltet den Friedhof in Kevelaer (Stadtmitte).• Der KV ist Vermieter pfarreigener Gebäude mit Wohn- und Geschäftsräumen.• Der KV betreibt die Pfarrbücherei im Petrus-Canisius-Haus.Für die Ausführung der vielfältigen Aufgaben hat der KV Ausschüsse gebildet.Neben den Mitgliedern sind dort auch zeitweise Berater von außen tätig.

Jeder Ausschuss hat eine Person als Ansprechpartner gewählt:

Haushalt: Simon VerhülsdonkPersonal: Bernward SimonFriedhof: Ernst Koppers

Im Bedarfsfall stellen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Pforte des Priesterhauses

oder der Rendantur Kontakt zu den entsprechenden Ausschüssen her.