Sankt Marien Kevelaer

Mit Maria - 375 Jahre Wallfahrt Kevelaer

Seniorentreff im Petrus-Canisius-Haus

Der Seniorentreff (gegründet 1964) ist für alle Bürger der Stadt, die über 60 Jahre alt sind, ein Ort der Begegnung und der Lebensfreude.
Getragen in ökumenischer Verantwortung von den Caritaskonferenzen der Pfarreien St. Marien und St. Antonius und von der Diakonie der evangelischen Jesus-Christus-Gemeinde, freuen sich etwa 15 ehrenamtliche Helferinnen auf den Besuch von älteren Menschen und laden ein zum Plaudern bei einer Tasse Kaffee und Gebäck, zu Gesellschaftsspielen und anderem Zeitvertreib – unter dem Motto: „Die Tür steht offen – Sie sind herzlich eingeladen – wir geben der Einsamkeit und Langeweile keine Chance – wir tun etwas für unser Wohlbefinden: für Geist, Seele und Leib!“

Der Seniorentreff ist montags bis freitags geöffnet von 14.30 bis 17.30 Uhr.
Zurzeit ist er mittwochs geschlossen wegen des Deutschunterrichtes für Flüchtlinge.

In jeder Woche dienstags treffen sich verschiedene Gruppen zum Karten-Spielen.
An jedem Donnerstag finden Sonderveranstaltungen statt, die in einem Programmzettel angekündigt werden: Singstunde, Gripstreff, Gymnastik, Bingo, Spielenachmittag, Eis-Essen, Waffeln, Reibekuchen, Salat-Büfett, aber auch Gesprächsrunden und Vorträge zu religiösen Themen oder zu Anlässen im Kirchenjahr. Karneval, Kirmes, St. Martin, Advent und Vorweihnachten werden jeweils im Rahmen eines größeren Festes gefeiert.

Dem Seniorentreff angeschlossen ist eine Kegelgruppe, die sich monatlich um 15.00 Uhr trifft (Anmeldung bei Maria Hugenberg, Tel.: 02832/1350), und eine Seniorentanzgruppe am Freitag, ebenfalls um 15.00 Uhr (unter der Leitung von Anni Fest, Tel.: 02831/3421).

Ansprechpartnerin:
Maria Groothusen, Tel.: 02832/799561