Sankt Marien Kevelaer

Mit Maria - 375 Jahre Wallfahrt Kevelaer

Seelsorger

In der Seelsorge der Wallfahrtspfarrei St. Marien wirken acht hauptamtliche und emeritierte Priester, zwei Diakone, zwei Ordensschwestern und ein Ordensbruder mit. Wenn nicht anders angegeben, sind alle über die Adresse des Priesterhauses zu erreichen:

Priesterhaus Kevelaer

Kapellenplatz 35  47623 Kevelaer,

Email: info@wallfahrt-kevelaer.de; Telefon 02832/9338-100, Telefax 02832/9338-111



Außerdem sind an die Pfarrei St. Marien angeschlossen:

Weihbischof Heinrich Janssen
info@wallfahrt-kevelaer.de
Telefon: 02832/9338-100

Pfarrer Jules de Bruin
info@wallfahrt-kevelaer.de
Telefon: 02832/9338-100

Pfarrer Rudolf van den Hout
info@wallfahrt-kevelaer.de
Telefon: 02832/9338-100

Unser Team

Kaplan Christoph Schwerhoff

Kaplan Christoph Schwerhoff

Kaplan und Pfarrverwalter

Kontakt: schwerhoff@wallfahrt-kevelaer.de Telefon 02832/9338-162

Mein Name ist Christoph Schwerhoff, seit Juni 2016 bin ich Kaplan in St. Marien, Kevelaer. Geboren und aufgewachsen bin ich im münsterländischen Borken-Gemen. Nach dem Abitur an der Klosterschule in Burlo im Jahr2005, habe ich eine duale Ausbildung zum Diplom Verwaltungsbetriebswirten bei der Stadt Borken begonnen. Drei Jahre pendelte ich so zwischen der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Münster und meiner Arbeitsstelle bei der Personal- und Finanzabteilung der Stadt Borken hin und her.Nach der abgeschlossenen Ausbildung, bin ich in das PriesterseminarBorromaeum in Münster gezogen. In der ersten Zeit im Seminar, absolvierte ich das sogenannte Propädeutikum, einen Einführungskurs.Anschließend begann dann das Studium der Theologie und Philosophie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Mein Freijahr während dieser Zeit verbrachte ich in Wien.Nach dem abgeschlossenem Studium habe ich für zwei Jahre in der Propsteipfarrei St. Peter, Recklinghausen, zunächst als Praktikant und dann als Diakon gelebt und gearbeitet.Im Mai 2016 wurde ich in Münster zum Priester geweiht und seitdem bin ich als Kaplan in der Pfarrei St. Marien in Kevelaer eingesetzt.Ich bin gespannt auf die Herausforderungen und Chancen, die hier in Kevelaer in der Pfarrei und in der Wallfahrt auf mich und uns warten. So freue ich mich darauf zusammen mit allen, die hier vor Ort auf so vielfältige weise Mitmachen, unseren Glauben zu leben und zu feiern. Beten wir auf die Fürsprache von Maria, der Trösterin der Betrübten, füreinander.

Pfarrer Josef Cornelißen

Pfarrer Josef Cornelißen

Pastor mit dem Titel Pfarrer

Kontakt: info@wallfahrt-kevelaer.de Telefon: 02832/9338-152

Pater Aloys Mehlkopf

Pater Aloys Mehlkopf

OCist

Kontakt: info@wallfahrt-kevelaer.de Telefon: 02832/9338-153

Pater Benny

Pater Benny

Priester der Weltkirche

Kontakt: info@wallfahrt-kevelaer.de Telefon: 02832/9338-166

Liebe Schwestern und Brüder. Ich bin Pater Benny Kurian Valloor und komme aus dem Bundesland Kerala in Indien. Kerala liegt ganz im Süden von Indien.Ich wurde im Jahr 1970 geboren. Ich habe noch drei ältere Brüder. Zu Hause lebt unsere Familie von einer kleinen Landwirtschaft: von Kautschuk, Kokosnuss-bäumen und einigen Reisfeldern. Meine Mutter lebt noch, mein Vater ist vor drei Jahren gestorben. Ich bin ein Ordenspriester, und mein Orden heißt: „Kongregation der Kleinen Theresa vom Kinde Jesu“, abgekürzt: CST. 1988 habe ich mein Studium im Priesterseminar in Punjab in Nordindien, mehr als 3000 Kilometer weit von meiner Heimat in Südindien, begonnen. Viele unserer Priester und Ordensleute arbeiten als Missionare in anderen Ländern und in verschiedenen Missionen, vor allem unter den Hindus in Indien selbst. Solche Menschen haben mich motiviert, Missionar zu werden.Philosophie und Theologie habe ich in Südindien, jeweils in Kerala und und Bangalore, was neuerdings Bengaluru heißt, studiert. Im Jahr 2000 wurde ich zum Priester geweiht.Zunächst arbeitete ich als Pfarrer in Punjab in Nordindien und war auch als Leiter und Lehrer in einer Lokalschule tätig. Dann habe ich zwei Jahre im Priesterseminar unterrichtet. Es folgten drei Jahre in Punjab und Rajasthan im Provinzialrat des Ordens, also in der Verwaltung unserer Mission, und hatte es dabei vor allem mit ökonomischen und anderen beratenden Funktionen zu tun. Dann bekam ich von meinem Ordensoberen das Angebot, in Deutschland, im Bistum Münster, zu arbeiten.Ende November 2007 bin ich in Deutschland angekommen, und in der Zeit von Januar bis April 2008 erlernte ich die deutsche Sprache in Dingden, in der Akademie Klausenhof.Nach dem Sprachkurs wurde ich zum Kaplan in der Pfarrei Seliger Niels Stensen in Lengerich ernannt. Davor war ich noch als Urlaubsvertretung einen Monat in den Gemeinden Herten - Langenbochum und Scherlebeck tätig.Ab dem 01. August 2008 habe ich dann offiziell meine Aufgaben in der Gemeinde Seliger Niels Stensen in Lengerich wahrgenommen. Diese kath. Kirchengemeinde besteht nach der Fusion aus insgesamt sieben Filialkirchen in einem Diasporagebiet, also einem überwiegend evangelisch-lutherisch geprägten Umfeld im Tecklenburger Land. Die Menschen in der Gemeinde haben mich als „Fremden“ gut angenommen und mir über manche Unsicherheit in Bezug auf Sprache und Umgang miteinander hinweggeholfen.Insgesamt war ich also gut sieben Jahre in der Gemeinde in Lengerich tätig.Und nun freue ich mich sehr, dass ich nach Kevelaer komme, also in eine deutlich katholisch geprägte Gemeinde.Obwohl ich nicht weiß, wie sich meine Tätigkeit in Kevelaer entfalten wird, freue ich mich auf diese neue Wirkungsstätte. Ich nehme es als Wille Gottes an, dass ich in Kevelaer Maria, unserer Mutter, näher bin und sie tiefer kennen lernen kann. Hier ist alles ganz neu für mich. Und ich denke, dass das bekannte Wort: „Aller Anfang ist schwer“, auch für mich gelten wird. Aber mit der Hilfe meiner Mitbrüder im Seelsorgeteam und der Menschen in dieser Gemeinde und ihrem Verständnis kann der Start gelingen. Unser Leben ist immer eine Suche nach Gott, und ich bin dankbar, dass ich die Gelegenheit bekommen habe, die Menschen dieser Gemeine ein Stück auf diesem Wege der Suche begleiten zu dürfen. Und so wünsche ich uns allen für diesen gemeinsamen Weg alles Gute und Gottes reichen Segen.

Pfarrer Michael Wolf

Pfarrer Michael Wolf

Pastor mit dem Titel Pfarrer

Kontakt: mi-wolf-rees@t-online.de.de Telefon: 02832/9744910

Propst Theodor Michelbrinck

Propst Theodor Michelbrinck

Emeritus

Kontakt info@wallfahrt-kevelaer.de Tel. 02832/9732344

Diakon Jan Klucken

Diakon Jan Klucken

Diakon im Nebenberuf

Kontakt: elektro-wehren@t-online.de Telefon: 02832/78160

Pfarrer Karl Sendker

Pfarrer Karl Sendker

Emeritus

Kontakt: info@wallfahrt-kevelaer.de Telefon: 02832/9734184

Diakon Norbert Reykers

Diakon Norbert Reykers

Diakon im Nebenberuf

Kontakt: nreykers@t-online.de Telefon: 02832/6448

Sr. Ludwiga

Sr. Ludwiga

ehrenamtliche Seelsorgerin im Altenheim Regina Pacis

Kontakt: info@wallfahrt-kevelaer.de Telefon: 02832/9338-100

Bruder Klaus

Bruder Klaus

Hausbesuche

Kontakt: info@wallfahrt-kevelaer.de Telefon: 02832/9338-100

Pfarrer em. Gerhard Coenen
St. Marien-Hospital
info@wallfahrt-kevelaer.de
Telefon: 02832/9338-100